Die Hubarbeitsbühne…
ist ein Gerät mit einer Aufenthaltsbühne und einem hydraulischen oder elektromechanischen Antrieb; sie ist eine Arbeitsplattform mit einem Ein- und Ausstieg, meist im Bodenbereich.

Die Bühnen arbeiten mit unterschiedlicher Mechanik je nach Zielsetzung z. B. über einen bewegbaren Arm, eine Scherenkonstruktion oder einen senkrechten Mast. Bühnen mit ausschließlich vertikaler Bewegung werden Hebebühnen genannt.

Ausbildung zum „Bediener für fahrbare Hubarbeitsbühnen“
Die Berufsgenossenschaften regeln in der BGG/GUV 966 die Ausbildung für Bediener von fahrbaren Hubarbeitsbühnen.
Sie besteht aus einer theoretischen und praktischen Ausbildung.

Inhalte:

    • rechtliche Grundlagen
    • Aufbau, Funktion & Betrieb allgemein
    • Übernahme und Transport
    • Aufstellung und Inbetriebnahme
    • Arbeiten mit der Maschine

Ausbildungsdauer: 1 Tag
Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen

Schulungsort: Weserstr. 79, 32547 Bad Oeynhausen
(auf Wunsch kann diese Schulung auch als Inhouse Schulung durchgeführt werden,
es fallen eventuelle Anfahrtskosten an)